Von GM BBÖ am 19. May 2019
Die HumanmechanikTM nach ALL-AACHTTM – die perfekte Bewegungskunst

Ein Teilbereich der ALL-AACHTTM -Lehre ist der HumanmechanikTMgewidmet und beschreibt die für einen Menschen natürliche Kunst der Bewegung. Ausgangslage ist, dass das gesamte menschliche Dasein auf Körper, seinem Geist und seiner Seele basiert. Die HumanmechanikTM nach ALL-AACHTTM stellt den optimalen Einsatz von allen Körperteilen sowie ihr Zusammenspiel dar. Während meiner Laufbahn als Grandmaster habe ich die HumanmechanikTM konzipiert und optimiert, aufgrund dessen ist sie selbstverständlich Grundlage für sämtliche Bewegungen, die in ALL-AACHTTM zu finden sind.

ALL-AACHTTM-Chi

Um wieder zur ursprünglichen Bewegungsform gemäß ALL-AACHTTM zurückzufinden, ist es nötig, dass der Mensch in verschiedenen Dimensionen seine körperliche Aktivität trainiert. Damit das ALL-AACHTTM -Chi in einer natürlichen und logischen Form wieder in Fluss kommen und einen Menschen durchströmen kann, müssen sein Körper, sein Geist und seine Seele (wieder) in Einklang kommen und sich verbinden. Dann kann das ALL-AACHTTM -Chi dem Menschen seine Lebensenergie zurückgeben bzw. sie weiter steigern.

Das Chi eines Menschen fließt sowohl von innen nach außen als auch von außen nach innen. Der Mensch steht also in einer ständigen, unsichtbaren Verbindung mit seiner Umwelt, anderen Menschen und allem, mit dem er in Kontakt kommt. Je harmonischer diese Verbindungen sind, desto stärker wird auch die Lebensenergie des Menschen.

Die HumanmechanikTM nun bezieht sich auf alles Körperliche eines Menschen und enthält die optimalen Vorgaben für jegliche menschliche Bewegungen. Ebenso beschreibt sie den bestmöglichen Zustand von Skelett, Muskeln, Sehnen, Bändern, Gelenken, Organen, Sinnesorganen, anatomischen und physiologischen Vorgängen bis hin zu unserer "Schaltzentrale", dem Gehirn - eben alles Körperliche eines Menschen. Das Gehirn ist sozusagen der Kapitän und es bildet sich durch die Interaktion mit unserer Umwelt, unserer Erziehung und unseren Erfahrungen aus.

Warum "HumanmechanikTM"?

Andere Experten und Fachbereiche verwenden den Begriff "Biomechanik", welche den Bewegungsapparat des Menschen zum Inhalt hat. Meiner Meinung ist diese Definition allerdings nicht vollständig, weshalb ich von "HumanmechanikTM" spreche. Denn die Bewegungen müssen immer passend zum jeweiligen Menschen und entsprechend den Universumsbewegungen sein, damit sie optimal funktionieren können. Und sie sind immer abhängig vom geistigen und seelischen Zustand des Jeweiligen. Diese Erfahrung hat vermutlich jeder Mensch schon einmal gemacht: Es gibt Momente oder Zeiten, in denen man sich geistig und/oder seelisch nicht stark fühlt, sondern vielleicht unausgeglichen, zerstreut, müde etc. Dieser Zustand wirkt sich auch auf den Körper aus, sodass man sich körperlich ebenfalls schwach und angreifbar fühlt. Ebenso haben körperliche Beschwerden oder eine "falsche" Bewegungsform negativen Einfluss auf unser geistiges und seelisches Wohlbefinden; sie wirken sich auch auf unsere Organe aus. Und genau diese Wechselwirkung von Körper, Geist und Seele berücksichtigt die HumanmechanikTM nach ALL-AACHTTM.

Ziel ist es, durch den Einsatz der HumanmechanikTM den Körper wieder in seinen Urzustand zu bringen, über ihn eine Brücke zu Geist und Seele zu schließen und sie mit positiver Lebensenergie, dem ALL-AACHTTM -Chi, zu speisen.

Die ALL-AACHTTM-Universumsbewegungen

Die HumanmechanikTM enthält zu diesem Zweck eine Vielzahl von Übungen und Bewegungsabläufen, die von meinen ALL-AACHTTM -Dozenten im Training eingesetzt werden und die auf der AWKTM-Bewegung (der waagerechten 8 in all ihren Ausprägungen) basieren. Dies nicht nur im Sector AaSS – ALL-AACHT-SelbstschutzTM, sondern in unseren sämtlichen Sectoren. Denn die Prinzipien der HumanmechanikTM gelten für alle Bewegungsformen.

Welche Universumsbewegungen nach ALL-AACHTTM gibt es, die das menschliche Dasein bestimmen?

  1. wellenförmig
  2. wendelförmig
  3. vibrationsförmig
  4. steigend und fallend
  5. spiralförmig
  6. zickzack-förmig
  7. unendlich links- und rechtsrotierend
  8. impulsförmig

Verbunden werden die Universumsbewegungen immer mit der AWKTM-Bewegung, also der waagerechten 8, die rechts- und links-steigend oder rechts- und links-fallend ausgeführt werden kann. Aus der waagerechten 8 entsteht alles und in sie kann alles wieder zurückfließen.

Mithilfe der HumanmechanikTM, welche diese Bewegungsformen beachtet und einsetzt, kann der Mensch sein ALL-AACHTTM-Chi der Universumsschwingung angleichen und in Einklang mit dem Universum kommen.

Schwerpunkt beim ALL-AACHTTM-Training, welches auf der HumanmechanikTM basiert, sind neben der Bewegung die Daseinsfaktoren "Atem" und "Ton", welche ich in gesonderten Essays behandeln werde.

Werden sie beachtet und die Arm- und Beintechniken sowie sämtliche Bewegungen gemäß der HumanmechanikTM eingesetzt, so kann ein ALL-AACHTTM -Kämpfer auch einen Zweikampf für sich gewinnen.